Pflegeversicherung

pflegeversicherung

Pflegeversicherung - Kinder haften für ihre Eltern!

Pflegebedürftigkeit - jeden von uns kann es treffen.

Wegen der gestiegenen Lebenserwartung ist die private Pflegevorsorge wichtiger denn je. Denn jeder Dritte wird im hohen Alter pflegebedürftig. Und die soziale Pflegeversicherung übernimmt nur einen Teil der Kosten. Ein Pflegeplatz kostet fast 2.000 € zusätzlich aus eigener Tasche. Da ist das Ersparte schnell aufgebraucht.

Sie wünschen eine ausführliche Beratung zu diesem Thema?
Wir rufen Sie gerne zurück!

Die Folgen

Das eisern angesparte Vermögen geht durch die Finanzierung der hohen Pflegekosten schnell verloren. Im Ernstfall müssen sogar die Kinder und Enkelkinder mit deren Vermögen für die anfallenden Pflegekosten aufkommen. Das bedeutet eine enorme finanzielle Zusatzbelastung für Ihre Angehörigen.
Arten von privaten Pflegeversicherungen

Neben privaten Pflichtversicherungen gibt es drei Arten von freiwilligen Pflegeversicherungen, die den Umfang der gesetzlichen bzw. privaten Pflichtversicherungen ergänzen. Krankenversicherer bieten Pflegetagegeldversicherungen und Pflegekostenversicherungen an. Der Nachteil dieser Policen ist die ungewisse Höhe der zu zahlenden Beiträge, denn Krankenversicherer können die Beiträge jedes Jahr anheben. Von Lebensversicherern angebotene Pflegerentenversicherungen bieten dagegen den Vorteil der Beitragsstabilität.